xxx_____are coming...
neuneu o_O

 

...jaaaa....

oO

 cally hats auch.

erwartet nicht zu viel von mir oo"

hm....

ich bastel bei gelegenheit dann mal oô 

6.7.07 18:06


Werbung


it was one day of a fucked up hell, man

mein lieber mann, so nen tag wie heute hatte ich schon lang nicht mehr.

angefangen in der nacht. nicht geschlafen, okay, das war noch gut, mit kumpels gechillt. heimweg zufuß war lustig, morgens um 6. ich geh auf die straße, und in dem moment springt die ampel an. nach hause getrödelt, dabei in aller ruhe in die schaufenster geschaut.

zu hause angekommen gings dann schon los. kopfschmerzen. wahrscheinlich am vortag zu viel sonne. plan für den tag aufgestellt. dann übelkeit. alle pläne umgeworfen. gegammelt und den ganzen tag in dieser beschissenen dachwohnung gebraten. nein, draußen wäre es nicht angenehmer gewesen, da hätte ich zu der hitze auch noch die sonne wieder auf den kopf gekriegt.

nachmittag, ma kommt heim, life-sucks-moment again. telefoniert, gechattet, zusammengerissen, über wasser gehalten.

vorerst rettungsplan: viel weg. viel mit freunden machen, zu zero flüchten, dann zu len flüchten. danach noch irgendwohin weiterflüchten...

weiterer rettungsplan: vorrübergehender umzug nach steinhagen. (erstma für 2-3 wochen, dann mal sehen was sich biegen lässt)

 

wenn man "zuhause" nicht zu hause ist, und die "familie" nicht als familie sieht, dann läuft irgendwas falsch. vielleicht ist es aber auch einfach normal, sich seine familie außerhalb seiner "familie" zu suchen. die leute, die noch in dem genuss leben, beides zu haben, freuen sich jetzt bitte, denn sie haben gewonnen. irgendwann lernt man aber, sich mit dem trostpreis abzufinden. und ich glaube, wenn man sich daran gewöhnt hat, ist nur die erinnerung das schmerzhafte, nicht das momentane. kaum zu glauben ist es dann, wie es einen mal aus den fugen gerissen hat. noch schwerer zu glauben ist, wenn man einmal aus ihnen gerissen wurde, daran zu glauben, dass man andere fugen findet. man höre und staune, jeder findet seine fugen. sie sind vielleicht nicht so glatt und perfekt, aber dafür schöner. und sie halten länger.

 

Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

16.7.07 22:11


drugs are bad

Your Personality Is Like Acid

A bit wacky, you're very difficult to predict.
One moment you're in your own little happy universe...
And the next, you're on a bad trip to your own personal hell!
16.7.07 23:53


anonymus

es ist schon komisch. wenn man zeit hat fängt man irgendwann an, nachzudenken. ich hab zeit. von meinem platz aus kann ich gut aus dem fenster sehen. ich seh die straße, und da läuft eine frau entlang, die Zeitung über ihrem kopf, damit sie nicht allzu nass wird. ich frag mich, wo sie hin rennt, wo sie herkommt, was sie wohl heute noch vor hat. und ehe ich mich versehe bin ich total in gedanken versunken, über viele andere menschen, die ich kenne oder nicht kenne. ich denke an meine freunde, an die letzten tage, und ich muss lächeln, naja... weil man eben manchmal einfach lächelt, wenn man glücklich ist. ich seh den regen und denke mir, dass ich genauso gut trübsal blasen könnte, lächle aber wieder und lass es sein. der gedanke daran, wie gut es mir in einigen hinsichten geht, lässt das nicht zu.

schon wenn ich nur an die letzten wochen denke... seit ich aus dem urlaub wieder da bin sind viele kleine, schöne dinge gewesen, an die ich auch gern zurück denke. das gesicht von jemandem, dem man eine freude gemacht hat. die freude, jemanden nach einer weile wieder zu sehen. jemand nettes kennen lernen. etwas leckeres essen. mit jemandem lachen. mit freunden zusammensitzen.

ich hab manchmal angst, mir das alles selbst wieder kaputt zu machen. wenn ich mir dann aber meine frunde ansehe, die, bei denen ich weiß, dass ich mich auf sie verlassen kann, höre ich schnell auf, an mir selbst zu zweifeln. klar kann man sich auch bei sienen freunden nicht alles erlauben. aber wer sonst soll einem denn helfen auf der richtigen bahn zu bleiben? 

29.7.07 13:16


neither black nor white

kann man altes so leicht zurück holen? kann man es einfach wieder aufbauen und so tun, als wäre nie etwas gewesen? oder ist es besser, sich bewusst zu sein, dass es nie wieder so werden kann? versucht man es trotzdem nochmal? der schritt ist schwer, die entscheidung fällt nicht leicht. vielleicht möchte ich es zurück. vielleicht möchte ich es auch genau so zurück wie früher.

aber ich weiß, dass das nicht geht.

wenn man sagen will, dass manche plätze vorbestimmt sind, kann man sagen, dass dort einer an meiner seite ist, der inzwischen unverrückbar mit mir verkettet scheint. dass jemand diesen platz als seinen erkannt hat.

will man das nicht sagen kann man auch so sehen, dass es dinge gibt, die menschen auf bestimmte art und weise aneinander bindet. manchmal auf schöne, manchmal auf schmerzhafte art und weise. und manchmal auf eine weise, die man nicht verstehen kann, weil sie so tief in einen hineinreicht, dass man kein ende ausmachen kann.

hat man das einmal kaputt gemacht, kriegt man es nicht mehr zurück.

glaubt man doch an diese schicksals-sache kann man sagen, wenn so etwas kaputt geht, dann sollte es kaputt gehen.  vielleicht um platz für etwas anderes zu machen.

 ich stelle mir gern vor, wie menschen durch bänder verbunden sind. manche müssen ab und zu vieler geflickt werden, manche reißen und werden vielleicht nie erneuert. manche hingegen schon. und wiederum andere sind da, und sie gehen einfach nicht kaputt. sie werden immer stärker, immer reißfester. auch bei ihnen muss man sich mühe geben, dass sie nicht kaüutt gehen, und auf sie acht geben, doch sie sind von natur aus stärker als andere.

30.7.07 18:59


Q__Q

ja, ich verspreche, ich tus nie wieder.

ich schaue mir nie wieder bilder an, bevor ich die geschichte nciht kenne.

buhuhu... T___T

und das in dieser nacht, in der ich mich die ganze zeit mit extrem emotional anstrengenden sachen rumschlage... hach vincent... hach quint...

 es ist alles so traurig, nicht wahr?

ich gehe jetzt... eine gedenktafel für einen meiner lieblingscharaktere bauen... -sob-

31.7.07 03:13




Gratis bloggen bei
myblog.de

design - designer