xxx_____are coming...
mongoose

ein weiteres wochenende ist vorbei. und endlich ist dezember. und mal wieder sehe ich, dass ich noch so viel machen müsste um die geschenke fertig zu kriegen. haha. das wird ein gehetze in den letzten tagen, ich sehs schon kommen. weil ich wieder vorher nie zeit hab. oder sie mit nicht nehm. naja vielleicht doch. mal gucken. -sigh-

If we're measuring with time,
in seconds or in lifetimes, there's no difference,
it's constantly just passing by.
But there's nothing at all,
not valium or slow songs to
relax my view, just you.
Maybe your new perfume

vielleicht schaffe ich es nicht, dinge, die ich eigentlich an mich ranlassen sollte, weit vordringen zu lassen. vielleicht hindere ich sie auch dran, ob nun bewusst oder unbewusst. vielleicht sollte ich traurig sein wegen mancher sachen, vielleicht sollte ich mir gedanken machen ob ich nicht andere verletze. aber das kann ich im moment gar nicht. im moment scheine ich negative sachen von mir zu stoßen. als könnte ich nichts mehr davon aufnehmen. ich komme mir so unbeteiligt vor. oder es berührt mich nicht, obwohl ich weiß, dass es das vielleicht tun sollte.
mich berühren im moment fast nur gute dinge. oder dinge, die ich nicht verstehe, und nicht verstehe warum sie gerade jetzt zu mir durchdringen. hm. versteh ich auch nicht alles.

This is ten percent luck, twenty percent skill
Fifteen percent concentrated power of will
Five percent pleasure, fifty percent pain
And a hundred percent reason to remember the name!

3.12.07 00:10


Werbung


hell yeah

i guess someone loves me there

http://www.carmex-kiss.de/kiss/index.php?meintanz=1565196985048


 XDDD

krasse sache, mr.niveau. danke! 

3.12.07 20:45


breathe into me

meine oma wird morgen operiert. an der selben operation ist mein opa vor ein paar jahren gestorben. next, please.
mein onkel hat sich von meiner tante getrennt. ausgezogen, er sagt für immer.
die mutter meiner ma, die vielleicht morgen oder in den nächsten tagen stirbt. die schwester meiner ma, die in ihr die ganzen sachen von vor nem jahr, als mein vater sich von ihr getrennt hat, wieder hoch kommen lässt. meine ma, die von mir verlangt, da zu sein. ich räume für sie, ich mache für sie. ich mache alles was sie sagt, wenn auch nciht sofort, ich mache es. ich kann nur nicht immer da sein. vielleicht lauf ich weg. ja, vielleicht. ich könnte auch bleiben. neben ihr sitzen. mir anhören wie schlecht es ihr geht. immer wieder. ihr beim heulen zusehen, wenn meine oma wirklich stirbt. händchen halten und aufpassen, dass sie nicht wieder versucht sich umzubringen. keine ahnung ob sie daran denkt. mir anhören ich wär egoistisch. wie jeden tag. ... wieder passen denken und fühlen nicht zueinander. ich denke, es rührt mich nicht was sie sagt dazu. trotzdem muss ich weinen. und selbst dann hört sie nicht auf. ich mache doch was sie will. ich halt es nur nicht aus hier. ich sage, ich bin glücklich. und sie sagt ich bin egoistisch. weil es ihr schlecht geht und mir gut? soll ich mich neben sie setzen und mich mit runterziehen lassen? darf ich nicht mehr sagen wenn ich glücklich bin? ist das jetzt auch schon schlecht hier?

donnerstag mit schwester, vater und angelika essen. mit vater seit 2 monaten nciht mehr geredet, nur 2 sehr kurze telefonate. angelika kenn ich nicht. die ische von meinem vater. er will sie gaby und mir vorstellen. vorher stellt er sie seiner mutter vor. klasse, dann hat er alle an einem tag abgefertigt. die frau, die daran beteiligt war, dass vor einem jahr alles zu bruch gegangen ist. der mann, der zu den schlechtesten lügnern zählt die ich kenne, und der dieser frau in kurzer zeit alles gibt, was er meiner mutter, meiner schwester und mir in jahren vielleicht nicht gegeben hat. die beiden machen weihnachten ne kreuzfahrt. haha. natürlich hat sie die gewonnen. in seinem bett, aus seiner brieftasche hat sie die gewonnen. keine ahnung, was das wird am donnerstag. vielleicht krieg ich so das erste mal wieder bezug zu miener schwester. vielleicht hilft sie mir.

freunde. haha. einen versteh ich nicht mehr. stan, wo bist du? du denkst, du bist meine zielscheibe? ich will dich nicht als freund verlieren. das tue ich, indem ich dir das sage... komisch, oder? schade, dass ich wohl die einzige bin, die dir sagt, dass was falsch läuft. dass sonst niemand den mund aufmachen kann. es läuft etwas falsch, wenn ein "freund", mit dem man auf eine schule geht, in den vielen pausen und an den vielen tagen nicht eine minute zeit hat mit einem zu reden. dass man zwei tage die woche nur die hinfahrt zur schule zeit hat. da spricht man nciht über viel, und schon gar nicht über persönliches. heute hab ich den fehler gemacht doch persönliches anzusprechen, einiges, oder auch nur kleinigkeiten die mir so durch den kopf gegangen sind, gar nicht ihn direkt betreffend. fehler. ich habe wieder festgestellt: manche menschen fühlen sich direkt persönlich angegriffen, egal was man sagt. klar hab ich gesagt, was nicht gut läuft. ist das ein grund laut zu werden und mich anzumotzen? habe ich mit dem "wir reden nie miteinander" und dem "du machst gar ncihts mehr mit uns" nicht klar genug gemacht, dass ich mir nur sorgen mache, ihn als freund zu verlieren? und er kann so oft sagen, dass das nicht passiert, wie er will... wenn er so weiter macht nimmt er platz in der reihe der menschen ein, die oberflächlich so tun, als würde man ihnen etwas bedeuten. die aber nie da sind, wenn man sie braucht. und die nichts wissen. stan, du weißt nichts mehr. du kennst mich schon jezt nicht mehr. klar hast du dein eigenes leben, entscheidest selbst, und klar liebst du sie, das ist ja auch gut so. da müssen sich deine freunde wohl damit abfinden, dass sie auf deiner prioritätenliste jetzt ganz unten stehen.

thank you, sunshine, for holding me again. love you.
thank you, friends, for being my friends, for being there.

4.12.07 23:35


bad behaviour

Can you feel it
The perfect day
Scratch the leaved
The paper tears
The world I'm feeling start giving away
A perfect day
A perfect day

Suddenly your rule the universe
Everything was shapeles is clear now
I visualize with a drop of sound
I am The Man Without Fear

You can't hurt me
You can't stop me
You can't beat me


You can't bring me DOWN!!!!!!!!!!!!

Hello lady
She takes my hand
Delicate features in this rain
I lose everything
Can I dream
The voices scream
The voices shout

Suddenly youre shot irreparably
Everything was evil now clear
I hear the darkness without sound
I am The Man Without Fear

You can't bring me DOWN!!!!!!!!!!!!

Justice is blind..
I trust you
Justice is blind
I trust you

7.12.07 13:21


just to post

sprechen ist schweigen, und silber ist gold.

 

<3 niveau 

11.12.07 22:23


i'm jack's smiling euphoria

das "gut" auf die frage "wie geht's?" kam von meiner seite aus meist zemlich pragmatisch. pragmatisch im sinne von einfach, simple, nüchtern, ohne emotionen (danke synonymwörterbuch.). jetzt ist es aber absolut nciht mehr der fall. jetzt ist die antwort ehrlich und genau so gemeint. es läuft vieles gut, es ist einfach vieles richtig toll im moment. und diese tollen dinge helfen einem auch, über nicht so tolle dinge hinweg zu sehen.

mein niveau sollte immer mindetsens genau so groß sein wie ich, sonst kann ich es ha nicht mehr küssen.

neue kreative phase ahoi, im moment wieder erstaunlich produktiv und ideenreich. das muss man ausnutzen. hehe.

jetzt sind ferien, und ich weiß noch nciht so richtig was ich damit anfangen soll. bisher hatte ich damit gerechnet, zumindest am anfang noch etwas zeit in jericho investieren zu müssen. leider ist das spiel kürzer ausgefallen als erwartet. also schnell die suche nach etwas neuem starten.

gestern ein paar wichtige menschen wiedergetroffen. es hat sich gut angefühlt, wieder mit ihnen zu sprechen, und es wird fantastisch, sie bald wieder zu sehen. insgesamt jedes mal wieder etwas mehr, bevor ich freunde treffe. vorfreude ist ien schönes gefühl, aber irgendwie macht sie einen auch irre, wenn sie viel zu früh einsetzt und man die ganze zeit total hibbelig und shcon fast nervös ist.

ich mag mein zimmer. wenn ich mich auf meinem bett strecken will, weil es mir gut geht, dann tu ich das. und wenn ich mich auf meinem teppich strecken und rollen will, weil es mit gut geht, dann mach ich eben das.

heute nen schönen tag in bielefeld gehabt. es war ganz schön kalt, und der ofenkäse, von dem sunshine und ich jeder einen ganzen gefuttert haben, lag unendlich schwer im magen, aber trotzdem wars sehr angenehm, sich zwischen tausend anderen herzudrängeln und die letzten weihnachtsgeschenke zusammenzusammeln. und danach überraschend noch mehr zeit als erwartet zu haben. sehr sehr gut ^^

22.12.07 23:51


i'm jack's pleasant anticipation

vor etwas mehr als 2 stunden hat weihnachten angefangen. ich mach mein letztes türchen aber erst auf wenn ich aufstehe.

wenn ich raussehe, sehe ich keinen schnee, sondern eine straße, die einfach nur extrem nebelig ist. sieht ziemlich geil aus. ein paar straßenlaternen, die den nebel weiß scheinen lassen. und das alles dekoriert mit düsteren, knorrigen bäumen. sehr schön. wenn jetzt noch ein paar dunkle gestalten merkwürdig krüppelig gehend die straße entlang kommen, oder vielleicht sogar kriechen, dann weiß ich, ich bin in silent hill ^^
doch, schon sehr krass, wie wenig man sieht. beeindruckend. aber
eben absolut nicht weihnachtlich.

trotzdem freu ich mich auf die nächsten tage ^^ erst mit mama hier zu hause chillen, filme gucken oder sowas, und am letzten tag mein niveau aufsuchen und einen weiteren guten tag verbringen. so läuft das.

an alle die ich vergessen habe: frohe weihnachten!°

24.12.07 02:31




Gratis bloggen bei
myblog.de

design - designer